Diese Seite beschreibt wie man mailfilter für courier einrichtet.

= Basic =

Setup: postfix, courier, maildrop (von courier)

Es ist eine sehr schnelle und einfache Lösung, eleganter und
standardkonformer ist allerdings sieve zu verwenden, welches
bis dato aber nicht von courier unterstützt wird.

Notwendige Konfiguration:
main.cf von postfix muss:
####
# use maildrop
mailbox_command = /usr/bin/maildrop -d ${USER}
####

eingetragen haben.

Wahrscheinlich ohne Effekt habe ich auch:
#### diff ####
-  flags=DRhu user=vmail argv=/usr/local/bin/maildrop -d ${recipient}
+  flags=DRhu user=vmail argv=/usr/bin/maildrop -d ${recipient}
####
in master.cf geändert. Das wird afaik in virtuellen Setup verwendet.

Achtung, nachfolgend wird vorausgesetzt dass $HOME/Mail verwendet wird,
deshalb in /etc/courier/pop3d, /etc/courier/imapd entsprechend ändern:
###
MAILDIRPATH=Mail
###

/etc/courier/maildroprc:
####
# This is the global mailfilter file
# used by users not having $HOME/.mailfilter

MAILDIR="$HOME/Mail"
DEFAULT="$HOME/Mail"

logfile "$HOME/.mailfilter.log"
####

Meine erste Test configuration hat so ausgeschaut:
####################
# example from http://www.debian-administration.org/articles/400
#if (/^List-Id:.*<([^\.]+)/ || /^X-Mailing-List:.*<([^@]+)/)
#{
#       to "$DEFAULT/.Lists.$MATCH1"
#}
#
# other example http://osdir.com/ml/mail.maildrop/2006-11/msg00011.html

MAILDIR="$HOME/Mail"
DEFAULT="$HOME/Mail/.unsorted"

#warning, must not exceed 51200000 bytes, see
#http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=412767
logfile "$HOME/.mailfilter.log"

if ( /^Subject:.*SPAM/ )
to "$MAILDIR/.spam"

if (/^X-Original-To: security@markus-raab.org/)
{
        to "$MAILDIR"
}

if (/^X-Original-To: test@markus-raab.org/)
{
        to "$MAILDIR/.test"
}
####################

Damit werden Mails wo SPAM in header steht gleich direkt in den spam
ordner verschoben.

security landet direkt im $MAILDIR, test im Unterordner .test usw.

== dotlock ==

Bez. dotlock Problem: MAILDIR muss einfach überall richtig gesetzt sein
und der Ordner vorhanden sein.

-V9 erhöht die verbosity von maildrop.

Unter Debian landen die Fehlermeldungen dann in /var/log/mail.err


= Spamassassin =

Diese Sektion ist noch nicht fertig geschrieben.
Sie wird eine robustere Methode behandeln wie die Mails gefiltert
werden können als mit dem Eintrag in master.cf:
####
spamassassin    unix    -       n       n       -       -       pipe
  user=spam argv=/usr/bin/spamc -e /usr/sbin/sendmail -oi -f ${sender} ${recipient}
####

/etc/courier/maildroprc:
####
# Default setting for the spamfilter
SPAMFILTER=0
# use spamc instead of the direct call to spamassassin
USESPAMC=1
# Only scan mails smaller than SCANSPAMSIZE for spam
SCANSPAMSIZE="2000000"
####

= Infos =

http://syscp.org/wiki/docs/Installation/extensionmaildrop
http://gentoo-wiki.com/Maildrop_configuration
http://www.postfix.org/MAILDROP_README.html
http://www.courier-mta.org/maildropfilter.html

Die Jän 3 15:01:52 CET 2017
anybrowser.gif elektra.jpg fsfe-logo.png patent_button.gif valid-css.png valid-html401.png vim.gif